Spende für den Ambulanten Kinderhospizdienst Lünen

Selm. Im Forum des Städtischen Gymnasiums Selm übergaben am Freitag, 13.03.2020, die Schülerinnen und Schüler eine Spende von 2.100 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) aus Lünen. Dafür bedankte sich die Koordinationsfachkraft des AKHD Elisabeth Krechtmann. Wie jedes Jahr anlässlich des Kinderhospiztages am 10. Februar machten sich insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 auf den Weg, die grünen Bänder unter die Menschen in Selm und Umgebung zu bringen. Dabei halfen engagierte Sammlerinnen aus den höheren Jahrgangsstufen 7 bis 9 mit. So sammelten sie Spenden für den Hospizdienst an Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Krankheiten. Geleitet wurde die diesjährige Sammelaktion von Yvonne Raeder, Fachlehrerin für katholischen Religionsunterricht, sowie dem evangelischen Religionslehrer Ulf S. Weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.